Steuerrecht in den USA

NAVIGIEREN SIE US- UND INTERNATIONALE STEUERRECHTE .

Haben sie sich entschieden in den USA ihre Waren, Güter oder Dienstleistungen anzubieten, stehen sie Entscheidungen gegenüber, die genau durchdacht sein wollen. Ihr Eintritt in den US-Markt sollte im Vorfeld gründlich geplant werden, um Hindernisse für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens zu vermeiden. Unsere Experten wissen, wie man sich im nationalen und internationalen Steuerrecht der USA zurechtfindet und können dafür sorgen, dass Ihr heutiges Handeln den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens auch in Zukunft nicht beeinträchtigt.

Mit Blick durch die Steuerberaterbrille sind nachfolgende Themen besonders zu beachten.

USA Finanzen Steuern

SEMINAR THEMEN.

et|icon_check_alt|

Grundlagen des Steuersystems in den USA

et|icon_check_alt|

Besteuerung von U.S. Unternehmen und Ihren Gesellschaftern in Deutschland

et|icon_check_alt|

Gesellschaftsformen und steuerliche Auswirkungen USA/Deutschland

et|icon_check_alt|

Fallstrick: U.S. Betriebsstätte

et|icon_check_alt|

Entsendung von Mitarbeitern

et|icon_check_alt|

Sales & Use Tax

WELCHE GESELLSCHAFTSFORMEN GIBT ES IN DEN USA?
Gesellschaft ist nicht gleich Gesellschaft! Neben der bekannten Corporation oder Inc., die mit einer deutschen Kapitalgesellschaft zu vergleichen sind, existieren verschiedene Personengesellschaftsformen wie die General Partnership (GP), die Limited Partnership (LP) oder auch die Limited Liability Partnership (LLP). Darüber hinaus gibt es Mischformen wie die Limited Liability Company (LLC/LC) und Limited Liability Limited Partnership (LLLP). Die Wahl der Gesellschaftsform beeinflusst die steuerliche Einordnung und somit die Besteuerung in den USA, und hat daneben steuerliche Auswirkungen auf ihr deutsches Unternehmen.
USA Firmengründung

WELCHE MÖGLICHKEITEN HABEN SIE FÜR IHR US-GESCHÄFT?

Entscheiden sie sich für ein reines Exportgeschäft ohne Betriebsstätte in den USA sind sie durch das „Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland/USA“ von der US-Ertragssteuerpflicht befreit, doch unterliegen sie in einigen Bundesstaaten womöglich der US-Sales Tax. Unterhalten sie ein Warenlager oder lassen sich durch einen freien Handelsvertreter vor Ort vertreten, ist ihr Geschäft auf Bundesstaaten- und lokaler Ebene steuerpflichtig und der US-amerikanische Steuerbegriff NEXUS rückt in den Vordergrund. Gründen sie ein US-Unternehmen sind sie verpflichtet neben den jährlichen US-Ertragssteuererklärungen auch US-Sales Tax Meldungen, etc. abzugeben.

DAS US-STEUERSYSTEM ODER SAGEN WIR LIEBER 50+ AMERIKANISCHE STEUERSYSTEME?

Aus Deutschland ist man ein schlankes Steuersystem gewohnt, sprich eine Steuererklärung an ein Finanzamt. Wie sieht es auf der anderen Seite des Atlantiks aus? Die Steuerhoheit in den USA ist auf drei Instanzen aufgeteilt, den Bund (Federation), die Bundesstaaten (States) und die Landkreise, Städte und Kommunen (Counties and Municipalities). Jede dieser drei Ebenen folgt eigenen Steuergesetzen, was auf Bundesebene gilt, gilt in dem einen, aber nicht in dem anderen Bundesstaat. Verkaufen sie ihre Waren, Güter oder Dienstleistungen in verschiedene Bundesstaaten reichen sie mehrere Steuererklärungen ein, den Federal tax return (Bund) sowie Erklärungen in jedem einzelnen Bundesstaat mit NEXUS (State returns).
USA Visa Einreise
USA Arbeitsrecht Arbeitsregeln
ENTSENDUNG VON MITARBEITER IN DIE USA.
Der Begriff „Expatriates/ Expats“ ist für international tätige Unternehmen kein Fremdwort. Die längerfristige Entsendung von Mitarbeitern in die USA ist alltäglich. Neben den Visaformalitäten ist es auch wichtig, die steuerliche Situation vor Ort zu klären. Mobile Mitarbeiter wie z.B. Monteure oder Techniker fallen steuerlich in dieselbe Kategorie wie die sogenannten Expatriates.

VERRECHNUNGSPREISE.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die US-Verrechnungspreisdokumentation. mit der sie neben der Gesellschaftsstruktur ihres internationalen Unternehmens, die Leistungsbeziehungen zwischen Deutschland und den USA erklären und vergleichen. Kurz gesagt, dokumentieren sie, wie die Preise zur Verrechnung von Leistungen innerhalb ihres Unternehmens zustande kommen.
US Montagen Anlagen Monteure

Das Steuersystem in den Vereinigten Staaten umfasst in Realität 51 verschiedene Steuersysteme: eines für die Bundesebene (Federal) und 50 für die Bundesstaaten. Die jeweiligen Formalien, Regularien und Gesetze unterscheiden sich zum Teil sehr stark und stellen nicht selten einen Fallstrick für ausländische Unternehmen dar.

Arnold Servo

Partner, CPA

Das Steuersystem in Deutschland wird von den meisten Unternehmen als sehr komplex und zum Teil schwer verständlich angesehen. Konfrontiert mit dem US Steuersystem in seinen vielzähligen Facetten und unterschiedlichen Regelungen auf Bundesstaatenebene relativieren die gleichen Unternehmen Ihre Einschätzung über das deutsche Steuersystem dann schnell wieder!

Maik Friebe

Partner, CPA/ WP/StB

BUCHHALTUNG IST DIE SPRACHE DES GESCHÄFTS. SPRECHEN SIE UNS AN!.

KONTAKTIEREN SIE UNS NOCH HEUTE!

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren oder auch spezifischen USA-Themen? Unsere USA-Experten stehen Ihnen gerne für jegliche Fragen zur Verfügung!


Send us a message